High-Tech

Innovationen der Zahntechnik wollen wir Ihnen nicht vorenthalten.

Aufzählung

Wurzelkanalbehandlungen
Auch Zähne, die große oder tiefe Kariesstellen aufweisen, kann man häufig noch durch eine Wurzelbehandlung langfristig erhalten. Dabei ist es wichtig, eine gute Bakterienfreiheit in den Wurzelkanälen zu erreichen. Wir benutzen ein Ultraschallgerät, welches speziell zur Desinfektion der Kanäle genutzt wird. Um die unumgängliche Röntgenstrahlenbelastung zu reduzieren, können wir häufig eine Aufnahme sparen, indem wir die Länge der Wurzeln elektronisch messen mit dem Raypex 5. Dieses Gerät gehört zu den besten und genauesten, die man heutzutage erwerben kann.

Die Aufbereitung der Kanäle – vergleichbar mit der Kariesentfernung beim Zahn – ist eine sehr wichtige Angelegenheit für den Langzeiterfolg.

Diese führen wir neben der üblichen Handaufbereitung auch maschinell mit den Systemen Reciproc und Mtwo von VDW durch, was besonders bei schwierigen Verhältnissen zu einem deutlich besseren Ergebnis führt.

Aufzählung

Intraorale Kamera
Ein Blick in Ihren Mund ermöglicht die intraorale Kamera. Sie ist mit einem kleinen Linsenkopf ausgestattet - nicht größer als der Zahnarztspiegel - der es möglich macht, Aufnahmen von einem einzigen Zahn bildschirmfüllend darzustellen. So können Defekte am Zahn leichter erkannt werden und Sie können nachvollziehen, was bei Ihrer Behandlung geschieht.

Aufzählung

Digitales Röntgen
Die gewaltigen Entwicklungen in der Technik machen es erst möglich, Röntgenbilder zu digitalisieren und schaffen damit eine erhebliche Erleichterung im täglichen Praxisbetrieb. Die sofortige Verfügbarkeit und die Möglichkeit der nachträglichen Bearbeitung gewährleistet eine genauere Diagnose und eine exakte Behandlungsplanung. Wir verwenden die neueste Generation von Röntgengeräten des finnischen Herstellers Planmeca. Eine Strahlenreduktion von bis zu 90% ist möglich. Eine deutlich erhöhte Sicherheit in der Diagnose besonders bei der Implantatplanung ist dadurch gegeben.

Wenn nötig fertigen wir Röntgenaufnahmen in verschiedenen Ebenen des Kiefers an oder planen 3-dimensional mit einem CT oder Volumentomogramm (DVT).

Aufzählung

3D-Planung von Implantaten Bei schwierigen Knochenverhältnissen planen wir die Implantatposition 3-dimensional mit Hilfe eines CT oder DVT. Diese digitalen Röntgenschichtaufnahmen werden über eine spezielle Software, Simplant und Med3D, ausgewertet. So kann man die exakte Position schon am Computer festlegen und dann am Patienten über eine Schablone genau übertragen. Sicherheit schon bei der Planung ist das erste Gebot!

Aufzählung

Materialen und Werkstoffe Es werden ausschließlich zertifizierte, modernste Materialen in der Praxis verarbeitet. Zu unseren Implantatherstellern gehören die renommierten Firmen CAMLOG und BICON. Die Fa. Geistlich-Biomaterials liefert uns das Equipment zum evtl. notwendigen Knochenaufbau (Bio-Oss/Bio-Gide) bei Implantationen.

Wenn man bei geringem Knochenangebot aufwendige Knochenaufbauten /-transplantationen vermeiden möchte, bieten sich bei bestimmten Indikationen sogenannte Kurzimplantate von BICON an. Dabei handelt es sich ausdrücklich nicht um sogenannte durchmesserreduzierte Mini-Implantate, die wir aus Überzeugung nicht verwenden.

Aufzählung

Zahnersatz aus der REGIONlogo_mueller_bachmann logo_vierq Wir lassen unseren Zahnersatz bewusst ausschließlich in Deutschland herstellen. Unsere Partnerlabore kommen aus der Region und beschäftigen nur top ausgebildete Fachkräfte. Nur so sind Qualität, schneller Service und Individualität unserer Meinung nach gewährleistet. Anproben oder Farbbestimmungen mit einem Techniker in der Praxis oder im Dentallabor sind eine Selbstverständlichkeit, die Sie als Patient erwarten können. Sie erhalten ein UNIKAT und nichts von der Stange. Ferner sichern wir dadurch Arbeitsplätze im Umfeld!

Aufzählung

Piezosurgery
Wir verwenden das Piezosurgery-Gerät von der Firma Mectron. Die Vorteile liegen darin, dass man durch Ultraschall (Piezo) viele Eingriffe beim Implantieren und der Zahnentfernung sehr schonend und genau durchführen kann. Dabei wird der Knochen maximal erhalten und die umliegenden Gewebe geschützt.